APROPOs 

Apropos - Einblicke in die wunderbare Welt des Systemischen

Was heisst es systemisch zu denken, sich systemisch zu wundern und zu lernen? Wollt Ihr euch verändern, euren beruflichen Weg und eure Möglichkeiten erweitern? Und wollt Ihr Euch der Gefahr der Verstörung stellen?

Erste Anregungen auf diese Fragen gab es am letzten Infoabend, den 21.11.19, im PPSB.

In gemütlicher Runde, mit mehr Teilnehmer_innen als angemeldet, öffneten zwei unserer Lehrtherapeut_innen, Harald Ott-Hackmann und Tim Käsgen die ersten Fenster in die systemische Welt. Ein reger Austausch rund um das Thema „ Wie werde ich systemische Berater_in“, „was bringt das eigentlich“ und „warum  dafür ans PPSB kommen“ füllte unseren großen Seminarraum. Die Teilnehmer_innen erlebten ein Institut mit dreißigjähriger Erfahrung, voll Engagement für das systemische Denken, Lehren und Entwickeln. Ein anerkanntes Institut der systemischen Gesellschaft, was jede_n unterstützt und ermutigt,  am Schluss des Kurses das begehrte Zertifikat in der Hand zu halten.

Wer sich für den Weg in die systemische Welt beim PPSB entscheidet, erwartet ein bunt gemischtes Team, welches Freude daran hat, Menschen in ihrer systemischen Entwicklung  zu begleiten, zu lehren und auch zu fordern. Es erwartet sie eine familiär anmutende Atmosphäre, in der Lernen und Entwickeln ganz besonders möglich sind. Dabei wird gerne diskutiert, Standpunkte vertreten, Haltungen entwickelt und immer wieder über den Tellerrand von Fortbildung ins echte Leben hinaus geblickt. 

Alle die letzten Donnerstag leider nicht dabei sein konnten, sich aber trotzdem für den Einstieg in die systemische Welt interessieren, können sich gerne bei uns melden. In unserem nächsten Kurs in „Systemischer Beratung“ ab Frühjahr 2020 sind noch wenige Plätze frei.