Lernen

Systemisch-pädagogische KinderschutzFachkraft - KWG II

KWG II

Systemisches Arbeiten in Kinderschutzfällen

In einer Zeit, in der der Fokus immer stärker darauf gerichtet ist keine Fehler zu machen und Risiko zu minimieren, ist es aus unserer Sicht wichtig die Möglichkeiten der pädagogischen Arbeit in Kinderschutzfällen in den Blick zu nehmen.

Es gilt eine Kooperationsbeziehung mit den Sorgeberechtigten und Bezugspersonen der Kinder aufzubauen, in der Möglichkeiten eröffnet werden. Denn ohne Mitwirkung der Eltern wird eine positive Entwicklung für die betroffenen Kinder extrem schwer, wenn nicht sogar unmöglich. Gleichzeitig ist es wichtig Grenzen zu ziehen, Positionen einzunehmen und Kontrollen auszuführen.

Die systemische Sichtweise ermöglicht es, eine ressourcenstärkende, wertschätzende und lösungsorientierte Kooperationsbeziehung mit der Familie zu gestalten. Die Notwendigkeit Gefährdungssituationen einzuschätzen, Schutzkriterien zu entwickeln und die Herausforderung, Eltern in einer schützenden Entwicklung für das Kind zu begleiten, steht im Mittelpunkt der vier Module.

In der Fortbildung werden neben fachlichen Inhalten auch Methoden vermittelt, die in der Arbeit hilfreich sein können.

Dies ist eine berufsbegleitende Fortbildung und somit offen für alle, die mit Eltern, Kindern und / oder Familien arbeiten und sich tiefergehend mit dem Thema Kinderschutz auseinander setzen möchten.

Seminare:
5 Module , insgesamt 12 Tage
Seminarzeiten:
jeweils 9.00 - 16.00 Uhr
Referent_innen:
Lehrtherapeut_innen des PPSB-Hamburg
Veranstaltungsort:
PPSB-Hamburg
Diese Fortbildung ist auch als Inhouse-Veranstaltung buchbar.
Max. TN-Anzahl:
18
Abschluss:
Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung wird ein Zertifikat des PPSB-Hamburg "Systemisch-pädagogische Kinderschutzfachkraft" verliehen. Für einen erfolgreichen Abschluss müssen die Teilnehmer_innen zwei Bedingungen erfüllen:
  • schriftliche Selbstreflektion (im Umfang von drei DIN A4-Seiten)
  • keine Fehlzeit (das Nachholen von Modulen ist möglich, sobald ein Folgekurs gestartet ist)

Nach dem Abschluss der Fortbildungskurse KWG I (Systemisch orientierte Fachkraft Kinderwohlgefährdung) und KWG II (Systemisch-pädagogische Kinderschutzfachkraft) vergeben wir das Zertifikat "Systemische Kinderschutzfachkraft".

Kooperationsvereinbarungen:

  • Wie gelingt ein guter Start?
  • Kooperation mit dem ASD
  • Arbeiten mit Kindern: 4-Perspektiven-Methode
  • Arbeiten mit den Erziehungsverantwortlichen (Familienkonferenzen)
  • Entwicklung von Schutzplänen
  • Unterschiedliche Sichtweisen in der Einschätzung unter Fachleuten

Einsicht und Motivation:

  • Innere Landkarten
  • Definition von Familie
  • Biographisches Selbstreflexion
  • Resourcenrecherche
  • Familie als Ressourcenpool
  • Motiviation und Eincicht mit Biographiearbeit
  • Stabilisierung mit dem Special Ressourcen-Team

Einsicht und Ressourcen stärken

  • Beobachtung sensibilisieren-Bindung aufbauen und stärken
  • Biographiearbeit mit Bild- und Ressourcenkarten
  • Mit Bild- und Ressourcenkarten stärken und stabilisieren

Entwicklung reflektieren - Wissen erweitern und speichern

  • Meine eigene Entwicklung
  • Meine eigenen Erfahrungen
  • Wie bringe ich mich ein in den "Fall"?
  • Reflexion der Familien/Eltern reflektieren und konstruktiv begleiten

Kindeswohlgefährdung wahrnehmen und erstnehmen/dranbleiben

  • Strategie und planvolles Handeln
  • Skulpturarbeit bei Kindeswohlgefährdung

Systemisches Arbeiten am Kindeswohl mit Kindern, Jugendlichen und deren Kontexten

  • Stabilisierendes, transparentes und ressourcenorientiertes Arbeiten mi KIndern und Jugendlichen
  • Das Erwartungskarussell
  • Der Weg in die ZUkunft: Gestaltung von Übergängen

Abschluss:

  • Zertifikatsübergabe

Preise (MwSt. befreit):

KWG II - 2 (09.09.2021 - 30.03.2022): 1.650 € zzgl. 180 € Anmeldegebühr

Der Betrag kann in Raten überwiesen werden. 

Hinweise zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie hier.

Ermäßigung:

Kolleg_innen, die eine Langzeitfortbildung im PPSB-Hamburg absolviert haben, wird bei einer weiteren Fortbildung die Anmeldegebühr erlassen.

Fördermöglichkeit:

Für die Fortbildung "Systemisch-pädagogische Kinderschutzfachkraft" ist im Rahmen des Hamburger Weiterbildungsbonus eine Förderung möglich. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Terminplanung für den Kurs KWG II - 2 (26.10.2021 - 30.03.2022):